Hilfsmenü:



Die Bundesstiftung Mutter und Kind

Bild mit dem Bauch einer schwangeren Frau


Informationsmaterialien

Zur Bundesstiftung

Hier finden Sie Informationsmaterial für schwangere Frauen und Fachberatungsstellen über ergänzende Hilfen aus Mitteln der Bundesstiftung Mutter und Kind sowie weiterführende Informationen zur bundesweiten Arbeit der Stiftung.


Flyer „Hilfe und Unterstützung in der Schwangerschaft“

Der Flyer weist auf finanzielle Hilfen der Bundesstiftung Mutter und Kind hin, gibt einen Überblick zu wichtigen Leistungs- und Hilfsangeboten für Schwangere und ermöglicht, die richtigen Anlaufstellen zu finden. Vor allem schwangere Frauen in besonderen Notlagen finden hier hilfreiche Unterstützung.

Zum Flyer


Info-Faltblatt (mehrsprachig)

Die wichtigsten Informationen über die Bundesstiftung und ihre Hilfen für Schwangere und werdende Mütter in Notlagen bietet das Info-Faltblatt.

Zum Info-Faltblatt


Plakat der Bundesstiftung Mutter und Kind - Finanzielle Hilfen für Schwangere in Not

Das Plakat der Bundesstiftung eignet sich für soziale Beratungsstellen, Kliniken und Arztpraxen, Träger von Sozialleistungen sowie für Veranstaltungen im Kontext der Themen Schwangerschaft und Familienplanung.

Zur Plakatbestellung


Info-Postkarte der Bundesstiftung Mutter und Kind - „Hilfe und Unterstützung für Mutter und Kind.“

Die Postkarte bietet sich als Kurz-Information über die Bundesstiftung bei Veranstaltungen im Zusammenhang um Schwangerschaft und familien- und frauenpolitischen Themen an.

Zur Postkartenbestellung

 
Info-Mappen für Fachärzteschaft und Hebammen in aktualisierter Neuauflage

Umfangreiche Informationen zum Hilfeangebot der Bundesstiftung sowie über das breite Beratungsspektrum im Rahmen der bundesweiten Stiftungsarbeit präsentieren die beiden Info-Magazine für Gynäkologinnen und Gynäkologen und ihre (schwangeren) Patientinnen.

Zum Info-Magazin

 

Informations- und Merkblatt zum Kontopfändungsschutz

Die wesentlichen Punkte der neuen Gesetzessystematik zu den Voraussetzungen des Kontopfändungsschutzes sowie Fragen zur Antragstellung beim Vollstreckungsgericht einschließlich eines Musterantrags werden im Merkblatt dargestellt.

Zum Informations- und Merkblatt


Sozialdatenstatistik

Die Sozialdatenstatistik der Bundesstiftung für das Jahr 2010 zeigt deutlich den nach wie vor großen Unterstützungsbedarf für schwangere Frauen in einer Notlage und bestätigt, dass die Bundesstiftung Mutter und Kind eine wichtige „Türöffnerin“ in das Netz früher Hilfen ist.

Zur Sozialdatenstatistik


Basispapier: Host Country Paper

Das Basispapier informiert über Entstehung, gesetzliche Regelungen, Ziele und Wirkungsweise der Bundesstiftung Mutter und Kind und macht den Kontext zu anderen Hilfesystemen deutlich.

Zum Basispapier


Parlamentarische Anfragen

Im Rahmen der Beantwortung einer umfangreichen parlamentarischen Anfrage aus dem Deutschen Bundestag zur Bedeutung und Arbeitsweise der Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“ wurden die Vergabekriterien und die zugrunde liegenden Sozialdaten der Hilfeempfängerinnen dargestellt.

Zur parlamentarischen Anfrage