Hilfsmenü:



Die Bundesstiftung Mutter und Kind

Bild mit dem Bauch einer schwangeren Frau


Antragstellung und Beratung

Anträge auf finanzielle Unterstützung durch die Bundesstiftung können nur bei einer Schwangerschaftsberatungsstelle am Wohnort beziehungsweise am gewöhnlichen Aufenthaltsort der Hilfesuchenden im entsprechenden Bundesland gestellt werden. Bitte beachten Sie, dass ein persönlicher Kontakt mit der Schwangeren- bzw. Schwangerenkonfliktberatungsstelle für die Antragstellung erforderlich ist. Eine Antragstellung auf dem Postweg bzw. per E-Mail ist nicht möglich.

 

Die örtlichen Schwangerenberatungsstellen sind die zuständigen und kompetenten Ansprechstellen für schwangere Frauen in Notlagen. Sie geben Antworten auf alle Fragen, die mit dem Thema Schwangerschaft und Geburt in Zusammenhang stehen: Sexualaufklärung, Verhütung und Familienplanung, Vaterschaft, Unterhalt, staatliche Leistungen zur Familienförderung und besondere Rechte im Arbeitsleben, Schwangerenvorsorge, Methoden der Schwangerschaftsdiagnostik und Hilfsmöglichkeiten im Falle eines gesundheitlich beeinträchtigten Kindes – dies sind nur einige der angebotenen Beratungsleistungen. Darüber hinaus helfen die Beratungsstellen bei der Suche nach Betreuungsmöglichkeiten für das Kind oder einer geeigneten Wohnung. Sie unterstützen insbesondere auch alleinerziehende Frauen dabei, familiäre und berufliche Anforderungen miteinander zu vereinbaren. Mehr als 1.500 Einrichtungen der Schwangerenberatung gibt es deutschlandweit.

Beratungsstellensuche

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet auf der Internetseite www.familienplanung.de eine Postleitzahlensuche an, mit der Ratsuchende schnell Beratungsstellen in ihrer Nähe finden sowie im Weiteren vielfältige Informationen rund um die Themen Schwangerschaft und Familienplanung. Bitte beachten Sie, dass für die Anzeige von Beratungsstellen, die Anträge auf Stiftungsmittel entgegennehmen, im entsprechenden Kästchen das Häkchen gesetzt werden muss.

 

Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Internetseite www.dajeb.de der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e. V. (DAJEB) bietet einen Online-Beratungsführer zur Suche von Beratungsstellen in Ihrer Nähe an. Die Suche kann entweder nach Postleitbereich oder nach Ortsnamen erfolgen. Um nur Beratungsstellen angezeigt zu bekommen, die Anträge auf Stiftungsmittel entgegennehmen, muss zuvor als Beratungsschwerpunkt "Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung Mutter und Kind" eingestellt werden.